Zwischen Nord- und Ostsee brennt es am häufigsten

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat erstmals die regional unterschiedliche Feuergefährdung in Deutschland untersucht. Als Datenbasis dienten Schadensfälle in der Wohngebäudeversicherung, die Brandschäden abdeckt. Wie die Analysten feststellten, ist die Brandgefahr in Schleswig-Holstein mehr als doppelt so hoch wie in Oberbayern.

In Zahlen: Zwischen Nord- und Ostsee kommt es 47 Prozent häufiger zu Bränden als im Bundesdurchschnitt, in Oberbayern dagegen 29 Prozent seltener. Ein erhöhtes Brandrisiko gibt es auch in Mecklenburg-Vorpommern (135 Prozent), Lüneburg (132), Bremen (127) und Weser-Ems (125). Im Süden der Republik dagegen werden unterdurchschnittliche Werte verzeichnet, neben Oberbayern stechen hier vor allem Schwaben (74), Mittelfranken (78), Stuttgart und Unterfranken (beide 84) heraus.

Etwa alle drei Minuten schlägt Feuer in Deutschland im Schnitt zu, womit sich die Schadensfälle auf rund 200.000 jährlich summieren. Die dadurch verursachten Kosten beliefen sich 2018 auf circa 1,2 Milliarden Euro. Erfasst sind dabei allerdings nur versicherte Fälle.

Erstinformation

Erstinformation nach § 15 Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV) sowie § 12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV)

 

  1. Martin Oehler, Bankkaufmann/Finanzassistent (IHK), Betriebswirt (VWA); Bühlertalstr. 4, 77815 Bühl; Inhaber Fa. MOFINO

 

  1. Versicherungsmakler / Erlaubnisbehörde

Ich bin als Versicherungsmakler nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung tätig und im Vermittlerregister unter der Nummer D-R8OB-HGM0Z-63 registriert. Versicherungsmakler nach § 11a GewO / § 34 d (1) GewO / § 34 f GewO: Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, Lammstr. 13-17, 76133 Karlsruhe, www.karlsruhe.ihk.de

 

Ferner bin ich Finanzanlagenvermittler mit einer Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 Ziff. 1  der Gewerbeordnung und bei der Erlaubnisbehörde, Versicherungsmakler nach § 11a GewO / § 34 d (1) GewO / § 34 f GewO: Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, Lammstr. 13-17, 76133 Karlsruhe, www.karlsruhe.ihk.de unter der Registrierungsnummer D-F-126-LJYZ-51 eingetragen.

 

Desweiteren bin ich als Immobiliardarlehensvermittler (www.vermittlerregister.info) nach § 11a (1) GewO / § 34i (1) 1. GewO, registriert. Register Nr.: D-W-138-HWD6-87. Behörde für die Erteilung der Erlaubnis Versicherungsmakler nach § 11a GewO / § 34 d (1) GewO / § 34 f GewO: Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, Lammstr. 13-17, 76133 Karlsruhe, www.karlsruhe.ihk.d

3. Registerstelle Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, Lammstr. 13-17, 76133 Karlsruhe, www.karlsruhe.ihk.de

Bei Interesse können Sie die Angaben bei der Registerstelle überprüfen:

            Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.

            Breite Straße 29

            10178 Berlin

            Tel.: 030 20308-0

www.vermittlerregister.info

4. Schlichtungsstellen für außergerichtliche Streitbeilegung in Versicherungsangelegenheiten:

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

5. Als Finanzanlagenvermittler biete ich Vermittlungs- oder Beratungsleistungen gem. § 34f Abs. 1, Ziffer 1;            vermittelt und beraten wird zu Finanzanlagen aus der gesamten Breite des in Deutschland bestehenden Marktes  soweit dies im Rahmen der behördlichen Zulassung als Finanzanlagenvermittler/-berater gem. § 34 f GewO zulässig ist.

6. Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt als:

  • konkret vereinbarte Zahlung durch den Kunden oder als
  • in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird oder als
  • Kombination aus beidem.

Dies ist letztlich abhängig von den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden und den Versicherungsprodukten, welche eventuell vermittelt werden.